Wenn es zu bunt wird, hilft der Tattoo Laser.

Bei Tattooentfernungen gilt der in der Fachsprache genannte „gütegeschaltete Nd:YAG-Laser“ (Neodymdotierter Yttrium-Aluminium-Granat-Laser) bei Experten als Tattoo Laser erster Wahl. Daher gehört der Festkörperlaser auch zu den weitverbreitesten, nicht-invasiven Lasermethoden überhaupt.

Bewährte Technologie von Wellcotec

Die bewährten Tattoo Laser von Wellcotec stellen bis zu 4 unterschiedliche Wellenlängen bereit, um ein breites Spektrum an Tätowierungen entfernen zu können. Die frequenzverdoppelte Wellenlänge von 532 NM (Nanometer) eignet sich für die Entfernung zum Teil hellfarbiger Tattoos, unter anderem mit roten, orangen oder gelben Farbtönen, während sich über die Wellenlänge von 1064 NM stärker pigmentierte Tattoofarben wie z. B. blau, schwarz und braun beseitigen lassen. Die kurz andauernden Pulse der Wellcotec-Laser beugen zusätzlich gegen Haut- und Gewebeschäden vor.

Geeignete Produkte